fbpx

Cannergrow

Cannergrow Erfahrungen und Kritik - seriös oder Betrug

Das Prinzip Cannergrow – Investment und Erfahrungen

Wie funktioniert Cannergrow?

Cannergrow – Erfahrungsbericht

Besuch bei Cannergrow am Firmensitz in Fraubrunnen nahe Bern

Im März 2020 waren wir endlich zu Besuch bei Cannergrow. Ein Interview mit der Geschäftsleitung von uns findest du weiter unten.

Fakten zu Cannerald – Warum ist es kein Betrug?

  • Firmenstandort: Schweiz
  • Gründungsjahr: 2017
  • Cannerald ist ein Schweizer Cannabis Forschungs- und Produktionsunternehmen, das zu den weltweit einem Prozent der Top-Anbieter dieses zukunftsträchtigen Marktsegments gehört.
  • Ich habe die Firma selbst am Standort in der Schweiz (nahe Bern) im März 2020 besucht. Ich habe die Pflanzen im Alpha Raum persönlich gesehen und angefasst und kann somit selbst bestätigen, dass es sich hier um ein seriöses Unternehmen und definitiv um keinen Betrug handelt! Ausserdem habe ich die Versicherungsunterlagen ansehen können.
  • Cannergrow hat eine gute Versicherung. Diese greift z.B. im Fall von Ertragsausfall, Diebstahl, Dritteinwirkungen, Vandalismus, Wasserschaden und Feuer- und Brandschäden.
  • Markt 1: Allein in Deutschland werden derzeit jährlich rund 100.000 Rezepte für den Erhalt von medizinischem Cannabis ausgestellt und der Großteil der Ware muss aus dem Ausland importiert werden.
  • Markt 2: Der Bedarf für medizinisches Cannabis und Hanfprodukte, CBD, CBG und andere THC-Vorstufen wächst rasant. Lokal kann der Bedarf in Europa nicht einmal annähernd in ausreichender Qualität gedeckt werden – selbst aus Kanada werden derzeit immer wieder Lieferengpässe gemeldet.

Cannergrow in der Presse [Update Juli 2021]

Artikel bei Focus Online

Artikel bei Welt

Artikel bei Stern

Cannerald Gründer

Cannergrow Gründerteam Levin Amweg
Die Vision der Gründer ist es, der grösste Cannabis Produzent und Exporteur Europas zu werden

Wie funktioniert Cannergrow?

Bei CannerGrow vereinen wir professionellen, hochwertigen Cannabisanbau mit einem leicht bedienbaren, modernen Online-Portal in einem weltweit einzigartigen Konzept, das für jeden bequem von Zuhause aus zugänglich ist. Zusammen mit Ihnen – als Teil unserer Gemeinschaft – möchten wir den europäischen Cannabismarkt erobern und dabei gleichzeitig Millionen von kranken Menschen die Möglichkeit geben, hochwertiges, medizinisches Cannabis zur Linderung ihrer gesundheitlichen Probleme zu verwenden.

Zahlen und Fakten zum Cannergrow Angebot für passives Einkommen

1) Kaufe zuerst einen Pflanzenstellplatz
2) Die Firma kümmert sich dann um Aufzucht, Pflege und Ernte der Pflanze.
3) Die Ernte kann der Investor (je nach Gesetzeslage, in CH absolut legal) sich entweder nach Hause schicken lassen oder über die Firma verkaufen.
4) Nach dem Abzug der laufenden Kosten: Der Gewinn aus der Ernte wird geteilt: 50% an die Firma, 50% an den Investor.
5) Alle 10-12 Wochen (abhängig von der Pflanzensorte) ist Ernte. Du entscheidest schlussendlich was du mit deinem passiven Einkommen machst (CBD selbst zuschicken lassen oder über die Firma verkaufen).

Was tun mit der Ernte

Du kannst die regelmässige CBD Ernte entweder zu dir nach Hause schicken lassen, mit der Ernte zu Vorteilspreisen im Shop einkaufen oder an die Firma verkaufen. Die Firma Cannerald hat mir bisher 2,10 Euro pro Gramm bezahlt. In der Zukunft sind aber deutlich höhere Preise möglich und auch realistisch – siehe auch die folgende Aufstellung:

Cannergrow Preis pro Gramm CBD

Meine persönlichen Erfahrungen mit Cannergrow

Ich selbst habe derzeit Pflanzen im Raum Charlie und im Raum Echo. Im folgenden findest du eine Tabelle mit den Ergebnissen der Grows.

Datum ErnteErnte in GrammKommentar
05-Jan-202121.28Erste Ernte (Anteil Pflanzenbesitzer, drei Sterne Pflanze)
15-Apr-202121.8Zweite Ernte
Cannergrow: Grow Ergebnisse von Raum Charlie (Stand: Juni 2021)
Datum ErnteErnte in GrammKommentar
24-Nov-20208.43Erste Ernte (Anteil Pflanzenbesitzer, Pflanze ein Stern)
09-Mar-202121.9Zweite Ernte (Pflanze jetzt drei Sterne)
27-Jun-202122.6Dritte Ernte
Cannergrow: Grow Ergebnisse von Raum Echo

Folgende Beobachtungen finde ich dabei interessant:

  • In einem ersten Trend ist zu sehen, dass sich der Ertrag langsam steigert
  • Die Verkaufspreise haben noch Luft nach oben: THC und GMP Lizenz werden langfristig höhere Erträge bringen
  • Einmal aktiv Pflanzen gekauft, langfristiges passives Einkommen bekommen. Cool!
  • Negativ: Lange Wartezeit zwischen Kauf und dem ersten Grow

Interview von Zustupf.ch mit Levin Amweg

Interview mit Levin Amweg und unserer Investorengruppe

Bei Interesse nimm bitte Kontakt über das Formular mit mir auf. Ich helfe Dir gerne bei Fragen, Unklarheiten und zeige Dir alles.

6 Kommentare

  • Stephan

    Hallo Martin
    Diese Möglichkeit tönt interessant. Suche auch die Möglichkeit vom passiven Einkommen. Hast Du bitte mehr Infos? Wie hoch sind die Investitionskosten? Vielen Dank für Deine Rückmeldung. LG Stephan

  • Vince

    Hallo, auch ich wäre interessiert an den investionskosten pro pflanze und natürlich auch der möglichkeit eines passiven einkommens! LG Vince

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.